Varenna (Comer See)

Veröffentlicht von

Das kleine Dorf Varenna mit weniger als 1000 Einwohner gehört zu den 5 meistbesuchten Orten am Comer See. Varenna ist ein Bilderbuchort, der gut mit Fähre und mit dem Zug erreichbar ist. Höhepunkte sind sie schöne Promenade am See, enge Gassen mit tollen Häusern, eine alte Kirche und die Lage unter einem großen Felsen am Ostufer des Lago di Como (Comer See).

Orientierung Varenna

Das Dorf liegt am Ufer im Osten des Comer Sees. Der Anlege für die Fähren ist etwa 200 Meter nördlich des Kerns der Ortschaft Varenna. Am Ufer entlang verläuft ein toller Fußweg über dem Wasser des Sees zu den Fähren.

Im Ort selbst gibt es einige Geschäfte und Restaurants direkt an dem Weg entlang des Sees. Dahinter geht es steil nach oben. Mehrere Wege gehen als Treppen vom Ufer weg.

 

Nach ein paar dutzend Stufen erreicht man die Hauptstraße die parallel zum Ufer oben am Hang verläuft. Zwischen Hauptstraße und Ufer gibt es dank der Treppen und schmalen Gassen keinen Autoverkehr. Dies gibt dem Ort Varenna einen tollen Charakter. Man hat das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist.

Geht man oben auf der Hauptstraße Richtung Norden, kommt man nach etwa 10 Minuten zum Bahnhof. Es gibt viele Züge Richtung Süden nach Mailand über Lecco und Monza. Richtung Norden kann man ebenfalls mit der Bahn weiter entlang des Comer Sees fahren.

Unten am Fähranleger fahren häufig Schiffe ab, die auch einige Autos transportieren können – u.a. nach Bellagio und Mellagio auf der anderen Seite des Sees. Nach Como und andere Orte am See gibt es regelmäßig Personenfähren. Im Sommer verkehren sehr viele Fähren. Aber auch außerhalb der Hauptsaison gibt es genug Boote. Für größere Entfernung sind schnelle Fähren von Vorteil. Zum Beispiel nach Como braucht die Schnellfähre etwa 1 Stunde, normale Fährschiffe über 2 Stunden.

Sehenswürdigkeiten Varenna

Für uns ist das ganze Dorf eine Sehenswürdigkeit. Nach unserer Meinung die schönste Ortschaft am Comer See, auch schöner als das inzwischen sehr touristische Bellagio. Natürlich gibt es auch Varenna sehr viele Touristen.

Wer am Comer See Urlaub machen will, sollte sich überlegen, ob er nicht in Varenna übernachtet. Es gibt viele Familienpensionen, Ferienwohnung und einige Hotels. Der Ort ist sehr schön, auch die Restaurants sind gut. Zudem kommt man von Varenna mit Zug und Fähre schnell und oft überall hin (Tagesausflug nach Mailand mit der Eisenbahn usw.).

Unbedingt anschauen sollte man in Varenna die Kirche San Giorgio oben an der Hauptstraße.

Viele nützliche Infos bekommt man auch in der guten Touristeninformation von Varenna oben an der Durchgangsstraße. Im unteren Bereich gibt es einige tolle Cafes und Restauants. Man sitzt draußen mit herrlichen Blick auf den See. Eine sehr gute Unterkunft in Varenna ist das Albergo Milano mitten im Ort.

 

Kommentar hinterlassen