Desenzano del Garda

Veröffentlicht von

Desenzano del Garda (auch einfach nur Desenzano genannt) ist mit etwa 25.000 Einwohner die größte Stadt am Gardasee. Der Ort liegt am Süd-West Ufer des größten Sees von Italien. Desenzano del Garda hat eine schöne Altstadt direkt am Ufer und einen tollen Hafen mit Promenade den Besuchern zu bieten. Die Stadt ist aber bei weitem nicht so touristisch und überlaufen wie einige andere Ortschaften am Gardasee wie zum Beispiel das benachbarte Sirmione.

In der kleinen Altstadt hinter dem Ufer findet man viele Restaurants und Straßencafés. Ein großer Teil dieses Bereichs der Stadt ist Fußgängerzone. Die meisten Touristen findet man hier. Enge Gassen und bunte Häuser. Anschauen sollte man auch den Dom (Duomo) von Desenzano del Garda.

Direkt am Ufer des Lago di Garda (Gardasee) ist in der Innenstadt ein breite Promenade. Auch der große Hafen mit Yachten und Fähren zu anderen Orten am größten See von Italien lädt zu einem Spaziergang ein.

Ein tolles Fotomotiv ist ein großes, rotes Herz fast direkt am Ufer. Liebespaare stellen sich in das Herz und lassen sich fotografieren.

Gegenüber der Straße am Ufer im Zentrum von Desenzano ist ein Binnenhafen (Alter Hafen), der durch einen Kanal unter einer Brücke mit dem Gardasee verbunden ist. Um den Binnenhafen gibt es mehrere Restaurants. Hier kann man schön und ruhig sitzen und den Tag genießen.

Desenzano del Garda ist auch deutlich preiswerter als die großen Touristenorte am Gardasee. Dies gilt für Hotels und Gastronomie. Hier ist auch nicht alles nur auf die Touristen ausgerichtet.

Parken kann man in einigen Parkhäusern direkt neben der Altstadt. Wir haben (im September 2021) 2,20 Euro pro Stunde für das Parken bezahlt. Es gibt in Desenzano del Garda auch einen Bahnhof mit häufigen Verbindungen in die Richtungen Verona und Mailand. Fähren verbinden Desenzano mit anderen großen Orten um den Gardasee.

 

Kommentar hinterlassen