Isola Superiore

Veröffentlicht von

Die Insel Isola Superiore im Lago Maggiore in Italien ist eine der drei von Touristen besuchbaren Borromäischen Inseln in dem See. Die meisten Urlauber machen einen Tagesausflug auf alle drei Inseln. Boote bringen all 30 Minuten die Besucher von Insel zu Insel. >>>  Mehr Infos zu den Fähren

>>>  Tickets für die 3 Inseln für 15 Euro gibt es online auf diesem Link

Fast alle Besucher fahren den üblichen Rundkurs und besuchen die Isola Superiore als zweite Insel nach der Isola Madre. Welch ein Unterschied! Während die Isola Madre zu 80 % grün ist und von einem Botanischen Garten bedeckt ist, ist die Isola Superiore fast vollständig bebaut. Es gibt eine Gasse am Meer entlang und eine Gasse im Inselinneren.

Die Insel hat zwei Namen, beide werden etwa gleichhäufig benutzt. Isola Superiore (Obere Insel) und Isola dei Pescatori (Fischerinsel). Obere Insel wohl, weil sie die nördlichste der Barromäischen Inseln ist. Fischerinsel, weil es hier früher viele Fischer gab.

Jedenfalls gibt es heute noch einige Fischrestaurants, die auch Fisch und Meeresfrüchte aus dem Lago Maggiore anbieten. Insgesamt gibt es auf der kleinen Insel rund ein Dutzend Gaststätten, darunter auch einige Pizzerien. In der Gasse im Inselinneren gibt es eine Laden, der einzelne, leckere Stücke Pizza für etwa 4 Euro anbietet (Pizza al Taglio Take Away).

Daneben existieren noch einige Geschäfte, die Waren an die Besucher anbieten wie Handtaschen, Kleidung, Souvenir, Schmuck usw. Auch einen kleinen Supermarkt (Minimarkt) gibt es auf der Insel Isola dei Pescatori bzw. Isola Superiore

In der Gasse im Inselinneren fühlt man sich wie in einer kleinen Fußgängerzone einer Altstadt auf dem Festland. Man geht Shoppen und kehrt in eine der Gasthäuser ein. Die Isola Superiore ist etwas kleiner als die anderen beiden besuchbaren Barromäischen Inseln. Geht man ohne Pause durch, hat man in 10 bis 15 Minuten alles gesehen. Autos und andere Fahrzeuge gibt es nicht, wie auch auf den anderen Borromäischen Insel.

Die Isola Isola Superiore ist auch die Borromäische Insel, die die meisten Einwohner hat. Mehr als 50 Menschen wohnen derzeit fest auf der Insel im Lago Maggiore. Auf der bekannten Isola Bella sind es etwa 35 Einwohner, die anderen haben weniger als 5 Einwohner oder sind unbewohnt.

>>>  Tickets für die 3 Inseln für 15 Euro gibt es online auf diesem Link

Kommentar hinterlassen